Drönnewitzer Weg 27, 19246 Zarrentin am Schaalsee ‭+49 151 58180259‬ pv@tesla-hotte.de

Die 70% Regel

Endlich fällt die 70% Regel bei neuen Photovoltaikanlagen. Das Gute noch, die 19% MwSt. entfällt bei Kauf einer neuen Photovoltaikanlage.

 

ama-start

Photovoltaikpflicht ab 2022 was gilt.


In Baden-Württemberg ist es jetzt amtlich, es wird eine Solarpflicht ab Bei 2022 geben. Dann müssen neu gebaute Wohnhäuser mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet werden, ab 2023 muss dann auch bei einer Dachsanierungen eine Photovoltaikanlage nachgerüstet werden. Bis 2040 soll Baden-Württemberg klimaneutral sein. Aber ist die Solarpflicht eine notwendige Maßnahme? Welche Möglichkeiten gibt es noch und wird die Photovoltaik- Pflicht bald für ganz Deutschland eingeführt? 

Solarpflicht: Was bedeutet das?

Die Photooltaik- Pflicht bedeutet zunächst, dass Eigenheimbesitzer und Bauherren verpflichtet werden, ihre Häuser und Gebäude mit Photovoltaikanlagen auszustatten. Aber zur Zeit soll es nur Gewerbegebäude und größere Parkplätze gelten. Baden-Württemberg weitet die Pflicht auch auf Wohngebäude aus.

Klimaschutzgesetz: Die Umsetzung

Das Ziel hinter der Photovoltaik- Pflicht ist Klimafreundlicher zu werden. Nun soll die EU bis 2050 klimaneutral werden. Dazu zählt jetzt auch die die Photovoltaik- Pflicht. Mit dieser Energieversorgung eben durch Photovoltaik- Strom fallen sehr viele Emissionen weg. Dazu kommt aber auch der immer weiter wachsende Stromverbrauch durch immer mehr E-Fahrzeuge. Wir brauchen einen besseren Ausbau mit erneuerbaren Energien. Meiner Meinung nach ist das ein sinnvoller Schritt die Nutzung der Dachflächen für Photovoltaik- Anlagen durchzuführen.

Photovoltaik für Betroffene:

Die Photovoltaik- Pflicht sorgt nun dafür, dass sich die Betroffenen mit diesen Thema auseinandersetzen müssen.  So kommen jetzt vielleicht einige von ganz allein auf die Idee, eine Photovoltaik-Anlage installieren zu lassen.

Wirtschaftlichkeit für Betreiber:

Der Einbau einer Photovoltaik- Anlage bedeutet zunächst hohe Ausgaben und treibt die ohnehin schon hohen Kosten für den Hausbau in die Höhe. Aber eine Photovoltaikanlage zahlt sich aus: Ich habe schon immer gesagt, man sollte eine große Anlage planen. So amortisiert sie sich etwa nach 9 bis 13 Jahren. Die Lebensdauer einer Photovoltaikanlage liegt bei weit über 20 Jahren. Damit kann der Betreibern eine gewinnbringende Zeit von über 7 Jahren, oder sogar weit über 10 Jahren bringen. Dann sollte man nicht vergessen, die immer weiter steigenden Strompreise. denn seit 1997 hat sich der Strompreis nun fast verdoppelt. Das ist in Prozenten gerechnet eine Steigerung von ca. 4% pro Jahr. Damit erhöht sich eine Rendite jedes Jahr. 

Mit einer Photovoltaik unabhängiger?

Ihr habt vor mit einer Photovoltaik unabhängiger von den großen Stromkonzern zu werden. Wir wollen doch alle  energieautark oder zumindest etwas unabhängiger werden.Sie möchten all diese Vorteile schnellstmöglich nutzen und der Umwelt dabei auch noch etwas Gutes tun? Dabei hilft Ihnen eine Photovoltaik- Anlage mit oder aber auch ohne Batteriespeicher.Ich habe seit Februar 2019 einen Sonnen Batteriespeicher mit einer sonnenFlate und 32 Module auf unseren Haus installieren lassen. 
Bis heute läuft unsere Photovoltaikanlage mit dem Batteriespeicher ohne Probleme und wir helfen mit den Batteriespeicher und der sonnenFlate das Netz zu stabilisieren, dass heißt wir helfen mit bei der Netzstabilisierung hier in Deutschland und EU weit.
Meine Anlagedaten findet ihr hier: 

Anlagedaten

Adresse

Horst Pätzmann
Drönnewitzer Weg 27
19246 Zarrentin am Schaalsee

Email: pv@tesla-hotte.de
Tel. ‭+49 151 58180259‬

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.